Home » ChefSekretärin - Zähme mich! (... vom Chef erzogen!): LESEPROBE XXL!!! by Emily Stolz
ChefSekretärin - Zähme mich! (... vom Chef erzogen!): LESEPROBE XXL!!! Emily Stolz

ChefSekretärin - Zähme mich! (... vom Chef erzogen!): LESEPROBE XXL!!!

Emily Stolz

Published
ISBN :
Kindle Edition
25 pages
Enter the sum

 About the Book 

WICHTIGE INFO: Die Leseprobe XXL umfasst ungefähr das halbe eBook der Originalfassung ChefSekretärin – Zähme mich!Alexander Daniels – Gründer der Daniels Corporation – besitzt Geld, Macht und devote Frauen, die er beherrscht. Doch eines besitzt erMoreWICHTIGE INFO: Die Leseprobe XXL umfasst ungefähr das halbe eBook der Originalfassung ChefSekretärin – Zähme mich!Alexander Daniels – Gründer der Daniels Corporation – besitzt Geld, Macht und devote Frauen, die er beherrscht. Doch eines besitzt er nicht: die perfekte Chefsekretärin, die sich nicht nur um den allgemeinen Bürokram kümmert, sondern auch um seine sexuellen Gelüste. Zufällig entdeckt er eine Anzeige der Agentur Lowel in der Zeitung. Diese Agentur vermittelt genau die Sorte von Sekretärinnen, die ein sexbesessener Chef für seine Sexspielchen im Büro sucht.Er kontaktiert diese Agentur, wirbt daraufhin die Chefsekretärin des Unternehmers Cole ab und schon kurze Zeit später sitzt Lara Stone in seinem Vorzimmer, deren Qualifikationen weit über einen Blowjob hinausgehen.Das Einzige, was Alexander bei seinem Unterfangen jedoch nicht bedacht hatte: Lara war Coles beste Stute im Stall. Und der will sie zurück!Sex, Erotik, Spanking, Tabulos, Gruppensex, Gangbang, Vorführung, Deepthroat, Anal, Oral, M/F, MM/F, FF/M, F/F, Dominanz, Unterwerfung, devote Frau, Abrichtung, Blowjob, explizite InhalteLeseprobe:Lara starrte wie gebannt auf die Tür ihres Büros. Sie wusste, dass er zurückkommen würde.Trotzdem erschrak sie, als die Tür aufflog und Alexander das Büro betrat. Er verschloss hinter sich die Tür. Er ging hastig auf sie zu, ohne dabei ein Wort zu verlieren, packte sie am Handgelenk und zerrte sie zum Schreibtisch. Legen Sie die Hände auf den Tisch! Sofort!, zischte er durch die Zähne. Lara konnte seinen Zorn in seiner Stimme hören. Ohne zu zögern, stützte sie sich am Tisch ab. Sie konnte förmlich seinen bösen Blick im Rücken spüren.Beugen Sie sich vor! Alexander kochte vor Wut. Immer wieder hatte er das Bild vor Augen, wie Cole seinen Schwanz an ihr rieb. Und ihr Gesicht! Wie sie dabei lächelte! Er war so unglaublich wütend. Beugen Sie sich noch tiefer nach vorne!Lara bückte sich noch tiefer herunter. Ihre Brüste wurden auf der Tischplatte regelrecht plattgedrückt. Ihren Hintern streckte sie durch diese unbequeme Haltung automatisch in die Höhe. Sie wusste nicht, was er vorhatte- dennoch erregte sie dieser ganze Umstand.Was habe ich Ihnen am ersten Tag gesagt?, fragte er mit zittriger Stimme.Anstatt zu antworten, sagte sie nur: Es tut mir leid, Mr Daniels.Zu spät, Miss Stone. Für diesen Regelverstoß werden Sie büßen!Lara erzitterte bei seinen Worten. Wie hat er das nur gemeint?Alexander schürzte ihr den Rock über die Schenkel und raffte den Stoff über ihre prallen Pobacken. Dann öffnete er seine Gürtelschnalle und zog seinen Gürtel aus den Schlaufen seiner Hose heraus. Lara hörte nicht einmal das Surren in der Luft, als sie ganz unerwartet der erste Schlag auf ihrem Hintern traf. Es brannte wie Feuer. Ein lauter Schrei entwich ihrer Kehle. Damit hatte sie nicht im Geringsten gerechnet. Es hatte sie bisher noch kein Mann geschlagen. Dennoch empfand sie auf unerklärliche Art und Weise Lust dabei. Wie war das nur möglich?Ich will, dass Sie sich in Zukunft an meine Regeln halten. Und wenn Sie das nicht können, dann werde ich es Ihnen eben auf meine Art und Weise beibringen! Während er ihr diese Worte zurief, schlug er abermals mit seinem Gürtel fest zu. Immer kraftvoller und härter ließ er seinen Ledergürtel auf ihren nackten Po niedersausen. Auf ihrer rechten Pobacke zeichnete sich bereits ein roter Striemen ab.